Translate

Donnerstag, 30. März 2017

Bärlauch soweit das Auge reicht

Hallo meine Lieben

Also ich bin ja nun schon etwas herumgekommen und habe an einigen Orten gelebt, aber hier in Basel liegt mir ein richtiges Bärlauchparadies zu Füssen.

Unglaublich wie jedes Jahr wieder im Frühjahr der Bärlauch sich wieder zeigt und seinen Duft versprüht.

Dieses Jahr sogar etwas eher als sonst.
Bei dem tollen Wetter.
:)


Ich war mit den Kindern unterwegs und wir haben den Bärlauch im Wald bestaunt und beschnuppert.
Auch wenn sie den Geruch nicht wirklich toll fanden :D

Dann hatte ich ja ganz tollen Besuch von meiner Mom die auch so begeistert war und beim spazieren gehen gleich mal Bärlauch geerntet hat.

Daraus hat der Bärtige dann auch gleich ein paar Gläschen Bärlauchpesto gemacht die wir schon in den verschiedensten Versionen genossen haben.
Ob direkt auf Brot oder mit Nudeln...lecker :)


Heute habe ich nun die letzten Reste vom gesammlten meiner Mom verarbeitet und habe 

Bärlauchbutter
mit etwas Meersalz verfeinert 

und 

Bärlauch klein gehackt und in einer Eiswürfelform 
mit Olivenöl aufgefüllt und in den Gefrierschrank gestellt.


Bin schon so gespannt wie das dann schmecken wird wenn man das gefrorene verarbeitet.

Die Butter ist auf jeden Fall super lecker und ganz schnell gemacht. 

Vielleicht habt ihr in euer Nähe ja auch Bärlauch dann haltet euch ran bevor es blüht und macht euch leckere Sachen daraus.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Frühling weiterhin und bis bald.

Eure Anne

PS: Das habe ich heute auch entdeckt. :D






1 Kommentar:

  1. Schraubgläser kann man von einmal gekauften Marmeladen / Gewürzgurken und andere Lebensmittel wiederverwenden. Gut auswaschen mit Seife aus Castilla, Luffa und Kaffesatz und kurz vor gebrauch auskochen.
    Wiederverwenden macht das Einkochen nochmal so wirtschaftlich.
    http://ambrosia.emporion.es → Haushaltstipps

    AntwortenLöschen